eine Seite zurück zur Startseite eine Seite weiter
 
Rückstausicherung
Gewitter können Angst verbreitenKESSEL-RÜCKSTAUVERSCHLÜSSE
Mit LIEB bleibt der Keller trocken!


Wer als Hausbesitzer und Mieter bei jedem heftigen Gewitter in Angst lebt, im nächsten Moment einen überfluteten Keller vorzufinden, muss einem Leid tun: Gegen eindringendes Rückstauwasser aus der Kanalisation kann man sich nachhaltig schützen. Wie das geht sagen die Entwässerungsspezialsten von LIEB.
Die Firma LIEB in Neckarsulm ist seit Jahren eingetragener Servicepartner der Firma Kessel, die marktführend bei Produkten zum Schutz vor Rückstau ist.
Die Kanalisation stößt heutzutage immer öfter an ihre Grenzen. Bei schweren Niederschlägen steigt der Wasserpegel dann über die so genannte Rückstauebene. Gemeint ist dabei meist die Höhe der Straßenoberkante. Tiefer liegende Räume im Souterrain oder Keller werden schnell geflutet. Die Folge: Schäden durch unbrauchbar gewordene Bodenbeläge, Möbel oder Elektrogeräte, triefend nasser Hausrat und jede Menge Ärger und Kosten für den Hauseigentümer- und Bewohner.
Mit der Firma LIEB währe Ihnen das nicht passiert!Es lohnt sich also rechtzeitig vorzusorgen. Experte Michael Roth: “Wenn Sie schon mit Rückstau Probleme gehabt haben, kontaktieren Sie uns und vereinbaren einen unverbindlichen Termin für eine Beratung. Wir prüfen dann vor Ort, welche Art der Rückstausicherung für Sie die beste ist.“
Wie entsteht eigentlich Rückstau in Kanalsystemen?
Häufig treten heftige Niederschläge nach langen Hitzeperioden oder bei plötzlichen Änderungen der Wetterlage mit großen Temperaturschwankungen auf. Diese Regenschauer übersteigen oftmals die Niederschlagsmengen, die bei der Auslegung der Aufnahmekapazität der Straßenkanäle oder Vorflutgräben herangezogen wurden. In solchen Situationen sind die öffentlichen Straßenkanäle häufig überlastet. Der Abwasserstand in den Kanalschächten steigt bis zur Straßenoberkante.
Kesselschaden nach RückstauWieso kommt es zur Kellerüberschwemmung?
Das Abwasser befindet sich in einem miteinander verbundenen Rohrsystem. Nach dem Gesetz der kommunizierenden Röhren stellt es sich somit auf ein gleiches Niveau ein. Bei Überlastung des Kanalsystems füllen sich alle Entwässerungsleitungen bis auf den höchsten Punkt, das Straßenniveau, an. Dies ist die so genannte Rückstauebene. Alle Räume mit ungesicherten Ablaufstellen, die unterhalb dieser Rückstauebene liegen, werden nun überflutet.

Mehr Informationen finden Sie unter:
www.kessel.de
© Copyright 2013 LIEB   |   Alle Rechte vorbehalten   |   www.lieb-neckarsulm.de
 
Michael Roth
Tel. 07132 / 9779-75
Fax 07132 / 9779-78